Lebenskunst und Glück

Das Büchlein versucht unter Vermeidung von Ballast

den gemeinsamen Nenner der Glücksforschung und

der Glücksliteratur herauszustellen.

 

 

ISBN 978-3-86386-563-4

7,77  €, 32 Seiten, DIN A4, erschienen Nov. 2013

Sie finden mein Buch hier bei Amazon

Sie finden mein Buch hier bei Book on Demand Berlin

 (kein Buchversand via Autor)

 

Werfen Sie hier einen Blick in das Inhaltsverzeichnis

Hier finden Sie eine Leseprobe

 

 

Glück - wer will es nicht?

Sehr viele Menschen der Ersten Welt haben alles zum Glück bis auf das Gefühl, wirklich glücklich zu sein.
Was stimmt da nicht?

Wenn die Praxis der Lebenskunst und des Glücks im Argen liegt,
haben wir denn wenigstens eine stimmige Theorie?

Darüber wäre nachzudenken. Aber Achtung:
Seriöse Lebenskunst ist ein komplexes und kompliziertes Feld.

Aber der Einsatz rentiert sich:
Glück - ist nicht in diesen fünf Buchstaben alle menschliche Sehnsucht ausgedrückt?

Und ist es nicht verwunderlich, dass Lebenskunst
als vornehmste aller Künste nicht höher aufgehängt ist?

Ich bin überzeugt, dass der Dichter R. Musil Recht hat:

Die Frage nach dem rechten, glücklichen Leben ist die einzige, die das Denken wirklich lohnt.

 

 

Noch ein Glücksbuch oder schon wieder ein Glücksbuch?

Das Skript ist die Revision des Büchleins, welches ich im Jahr 2000 zum gleichen Thema verlegte.
Die Neuauflage war notwendig, denn der Strom neuer Erkenntnisse ebbt nicht ab.

Happyseller gibt es zu Hunderten und oft sind sie Bestseller, da sie sehr viel versprechen - meist mehr als sie halten können. Ich fühle mich der Realität verpflichtet, auf die Gefahr, dass die Auflage nur zwei ist – das Manuskript und seine Kopie. Dafür habe ich es auf 32 Seiten gebracht! Bei erhaltener Verständlichkeit, Übersichtlichkeit, interdisziplinärer Ausgewogenheit und Humor.

Layout und A4-Format erlauben, leicht Einzelkapitel zu kopieren und als Arbeitsblatt in Schule, Erwachsenenbildung und Gesprächskreisen zu verwenden.