Eros

Eingabe – Zeitpunkt  Erster Zyklus: August 2022

 

Punkt 1 bis 5

 

 

 

Wie heißt der Künstler?

 

 

 

1

Relevanz und Kernthesen

 

◙ Relevanz: Liegt auf der Hand:

Trieb und Sehnsucht sind kräftige Schwungräder.

 

◙ Kernthesen: Liebe ist ein weites unübersichtliches Feld:

Chaotisch, verwirrend, mitreißend, intensiv, frustrierend,

leidenschaftlich und Leid schaffend. Das Gefühl der Liebe

fährt auf zwei Schienen: Sexualität und Bindung und

bildet ein brisantes oft instabiles Gemisch.

Das Einmaleins gelingender Partnerschaft

ist ziemlich unbekannt: Es ist nicht klug,

dass wir das erst beim Paartherapeuten lernen.

 

 

 

 

2

Die perfekte Frau

Osho

 

Es war einmal ein Mann, der suchte sein Leben lang nach

der perfekten Frau. Er wanderte durch viele Länder

und am Ende seiner langen Suche war er müde

und machte sich daran, Abschied zu nehmen vom Leben.

Einer, der von seiner langen Suche wusste,

fragte ihn eines Abends: Sag mal, auf all deinen Reisen

durch all die Länder hast du wirklich nirgends

die perfekte Frau gefunden? Da wurde der alte Mann

traurig und sagte leise: Doch, einmal habe ich

die perfekte Frau gefunden. Aber, was soll man machen,

sie war auf der Suche nach dem perfekten Mann.

 

 

 

 

 

3

Durch Schmerzen verbunden

U. Schaffer

 

Ich leide, wenn du mich abweist.

Du weinst, wenn du mich nicht verstehst.

Ich gebe auf, wenn du mich kurz abfertigst.

Du bekommst Angst, wenn ich nicht rede.

Ich fühle mich unzureichend im Lichte deiner Forderungen.

Du verlierst die Hoffnung, wenn sich nichts verändert.

Ich fühle mich gelähmt, wenn du nicht antwortest.

Du bist erschüttert über meine Gleichgültigkeit.

Ich bin verärgert über deine Starrköpfigkeit.

Du bist verwirrt, wenn ich so entschieden bin.

Ich verletze dich auf meiner Suche nach mir selbst.

 

Wir müssen nicht sprechen über richtig und falsch,

über Recht und Unrecht,

sondern uns konzentrieren auf das Wachsen im Schmerz.

 

Wachstum ist die einzige Alternative

zu einem schleichenden Tod,

der uns teilnahmslos und gleichgültig macht.

 

Für uns, die wir lieben, hat alles Sinn und Bedeutung

und wenn wir lieben, tragen alle Dinge

zu unserem Wachstum bei.

 

 

(Bemerkung: Überschrift erscheint mir allzu trostlos. Glück und Schmerz lassen die Beziehung wachsen, Konflikte auch, aber nur, wenn beide Partner sie genau anschauen. Das tuen heute immer weniger. Selbstoptimierung möchte alles Negative ausklammern. Stirbt die Liebe?)

 

 

 

 

 

4

Wenn ich dich jetzt ansehe

U. Schaffer

 

Wenn ich dich jetzt ansehe, nach all den Jahren,

nach den Widrigkeiten, nach den Sackgassen,

in die wir uns hineingearbeitet haben,

dann staune ich nur noch über die Wege,

die wir immer wieder gefunden haben,

um unserer Liebe Ausdruck zu geben.

 

Die Liebe hat sich gewandelt, sie hat manchmal

ihre Stärke verloren, die Fantasie ging uns aus.

Oft blieben wir in unserer Sturheit stecken.

Aber wir haben durchgehalten,

wir sind erfinderisch geworden.

An uns ist abzulesen, wie trotz der Unterschiedlichkeit

das Gemeinsame betont werden kann.

 

Und manchmal kann es jetzt sein wie früher.

Wenn ich dich auf dem Balkon

im sanften Licht eines bewölkten Tages sehe,

oder wenn ich dich bei den

alltäglichen Beschäftigungen beobachte,

die ich seit Jahrzehnten von dir kenne –

dann tut sich mein Herz auf und ich fließe hin zu dir,

wie damals, als wir uns kennenlernten,

und doch ganz anders, weil der Reichtum

der Jahre dazugekommen ist.

 

Und eine Sekunde lang erkenne ich die Bedeutung

des Schweren und Unerklärlichen,

und ich sage noch einmal „Ja" zu dir,

vorsichtiger und doch fester als damals.

 

 

 

 

5

Sprüche

 

◙ Was zur Hölle ist das – Liebe?

 

Der tiefste Grund der Wirklichkeit.

 

Das größte Geheimnis im Weltall.

 

Das einzige wirkliche Weltwunder.

 

Die größte kosmische Macht.

 

Der einzige Pfeiler der Schöpfung (Carmen Sylva).

 

Das Süßeste und Bitterste zugleich (Euripides).

 

Der Gipfel der Freiheit.

 

Der Motor der Welterschließung.

 

Die intensivste Form des Lebens (G. Uhlenbruck).

 

Der Geist, der allen Dingen Leben verleiht.

 

Der größte Fehlbetrag unserer Zeit (F. Werfel).

 

Das Licht und der Trost des Lebens (R. W. Emerson).

 

Das Amen des Universums (Novalis).

 

Die sanfteste und stärkste Kraft der Welt.

 

 
 

◙ Was ist Ehe?  = Triple challange: psychologisch, moralisch, spirituell (K. P.).

 

◙ Jede dauerhafte Beziehung ist ein Katalysator der PE - ganz schön lästig. In der Konfliktphase einer langen Beziehung geht es gar nicht so sehr ums Glück, sondern ums Bewusstwerden. Kriegt man das hin, kann es wieder lustiger werden (K. P.).

 

◙ Wozu heiraten? Das ist doch ein Korsett, was auch noch den Trieb einschläfert. Zwar richtig, aber wichtiger ist: Es braucht die Stütze, um maximale Konfliktbewältigungskräfte zu entbinden. Die freie Liebe ist oft intensiver, aber der Notausgang bleibt immer mitangelegt und lange Ehen kommen gar nicht zustande. Traut euch! (K. P.)

 

◙ Ehe (Dauer-Monogamie) bleibt Ideal, auch wenn es immer seltener erreicht wird. Ehe ist schwerer, aber besser als LAP. = Lebens-Abschnitts-Partnerschaft oder auch serielle Monogamie genannt.

 

◙ Vereinfacht: Sexus: Begehrende Liebe. Eros: Begehrende u. hingebende Liebe. Agape: hingebende Liebe (=Nächstenliebe)

 

Das Urfeuer, die Sexualität, weckt die rote Flamme der Erotik, und diese nährt eine weitere Flamme, die blau und flackernd sich erhebt, die der Liebe. Eros ist Ausnahmefall des Sexus, Liebe ist Ausnahmefall des Eros. Sexus ist Wurzel, Erotik der Stiel und Liebe die Blüte (O. Paz).

 

◙ Pornoseiten sind Sex-Seiten und nicht Eros-Seiten.

 

Eine liebende Beziehung ist die Grundtatsache, die zur Erlösung des Menschen, zur Befreiung seines Ichs aus seiner Selbstabschließung verhilft (M. Buber).

 

Die Liebe ist vielleicht der höchste Versuch, den die Natur macht, um das Individuum aus sich heraus zu dem anderen hinzuführen (J. Ortega y Gasset).

 

Wenn sich zwei Liebende finden, so schließt sich an einer Stelle des Kosmos die Wunde der Vereinzelung (W. Schubart).

 

Die Liebe ist das Gewürz des Lebens. Sie kann es versüßen, aber auch versalzen (Konfuzius).

 

Das eigentliche Geheimnis des Liebeslebens liegt möglicherweise nicht in den Trieben, wohl aber im Gefühlsleben des Menschen (J. Rattner).

 

Es ist immer etwas Wahnsinn in der Liebe. Es ist aber auch immer etwas Vernunft im Wahnsinn (F. Nietzsche).

 

Die Verrücktheit der Liebe ist der größte Segen des Himmels (Plato).

 

Wenn du etwas liebst, gib es frei! Wenn es zu dir gehört, kommt es zu dir zurück. Kommt es nicht zurück, hat es dir nie gehört (Konfuzius).

 

Lieben – das heißt Seele werden wollen in einem anderen (F. E. Schleiermacher).

 

 

Wer Liebe ernten will, muss Liebe säen. Liebe, wenn du geliebt werden willst! (antik).

 

Was war mein Leben, eh du kannst, und mir den Schatten von der Seele nahmst (M. Kaleko).

 

smile Das Geld ist am schnellsten beim Teufel, wenn man einen Engel kennt.

 

smile Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße (F. Kafka).

 

 

 

 

 

So long, bis zum nächsten Zyklus, der Pünder