Nächste Seminare

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ENNEAGRAMM-MODUL IV

Liebe und Partnerschaft

Von Freitag, den 17. Februar 2023, 19.00 bis 21.30 Uhr

bis Samstag, den 18. Februar 2023, 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Bildungshaus Eckstein: Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg

 

„Was ist die Liebe? Das Süßeste und Bitterste zugleich.“ (Euripides)

 

Liebe kann der Himmel aber auch die Hölle sein:

In der Liebe ist das Glücks- und Unglückspotential am größten.

Beziehungs-Arbeit ist daher ungemein lohnend.

Jeder Enneagramm-Typ bringt etwas Charakteristisches in die Beziehung mit.

Bei 45 möglichen Paar-Konstellationen oder „Beziehungskisten“

knirscht es an verschiedenen Stellen.

Das Enneagramm hilft uns, diese „Knackpunkte“ zu verstehen,

anzunehmen und zu entschärfen. Dieser spezifische, völlig normale Konflikt

enthält also immer auch Entwicklungs-Chancen.

Enneagramm hat schon viele Ehen gerettet.

 

Im Seminar unterstütz und begleitet Sie: „Peter und der Pünder“

Thomas Peter: Religionslehrer, Enneagrammlehrer (ÖAE)

Dr. med. Klaus Pünder: Augenarzt, Autor, Enneagrammlehrer (ÖAE)

Seminar-Kosten: 98 €, ermäßigt weniger

Anmeldung: www.spirituelles-zentrum-im-eckstein.de

Tel: 0911-214-2121   Anmeldung bis ca 2 Wochen vor Seminar

TN ca. 12.   Unterbringung und Verpflegung bitte selbständig.

Samstag ist eine Mittagspause vorgesehen. Für Getränke ist gesorgt. Parkplatzsituation ungünstig.

 

 

 

 

 

zzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz

zzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz

 

 

 

 

 

ENNEAGRAMM-MODUL V

Spiritualität der neun Muster

konkretes WE wird noch festgelegt

Von Freitag, den 6. Oktober 2023, 19 Uhr

bis Sonntag, den 8. Oktober 2023, 12 Uhr

Dreifaltigkeitsstrasse 3, 92224 Amberg

 

„Der Weg zu Gott ist der Weg zu meinem eigenen Seelengrund.“

(Meister Eckhart)

 

Das Enneagramm ist seit jeher ein psycho-spirituelles Modell.

Der Zugang zum göttlichen Bereich sei bei jedem Menschen anders, meint M. Buber.

Hierbei lassen sich jedoch musterspezifische Gemeinsamkeiten

(sog. Heilige Ideen) ausmachen. Psychologische und spirituelle Entwicklung

scheinen eng verzahnt zu sein: Wer sich seinem Wesenskern nähert,

der nähert sich auch dem Göttlichen und umgekehrt.

Pointiert formulierte B. Pascal:

Gotterkenntnis ohne Selbsterkenntnis führt in die Überheblichkeit.

Selbsterkenntnis ohne Gotterkenntnis führt in die Verzweiflung.

 

Im Seminar unterstütz und begleitet Sie: „Peter und der Pünder“

Thomas Peter: Religionslehrer, Enneagrammlehrer (ÖAE)

Dr. med. Klaus Pünder: Augenarzt, Autor, Enneagrammlehrer (ÖAE)

 

Freitag    xy. Okt. 2023   19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Samstag    9:00 Uhr bis 19:00 Uhr (12.30 Mittagspause, 14.30 Kaffee)

Sonntag    9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Seminar-Kosten: 119 €

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung KEB: 09621 – 47 55 20   bis eine Woche vor Seminarbeginn.

TN ca. 12. Unterbringung und Verpflegung bitte selbständig.

Für Getränke ist gesorgt. Parkplatzsituation günstig.